AKTUELLES


 

Workshop

„Professioneller Umgang mit Beschwerden“
Konstruktiver Umgang mit Wünschen, Anregungen und Beschwerden

Manche Themen sind so unangenehm, dass es schwerfällt, darüber zu reden.

Aus Angst vor negativen Reaktionen und/oder Konsequenzen werden schwierige Angelegenheiten nicht angesprochen. Emotionaler Stress, der solche Situationen begleitet, blockiert die eigene Handlungsfähigkeit.

Dennoch geht kein Weg daran vorbei. Heikle Themen auf die lange Bank geschoben, laufen Gefahr zu eskalieren. Oft bleibt dann keine Zeit mehr, angemessen zu reagieren und eine gute Lösung zu finden. Erfahren Sie in dieser Fortbildung Möglichkeiten, wie Sie in unangenehmen, zwischenmenschlichen Situationen offen kommunizieren und passend reagieren können.

 

Termin: auf Anfrage

Ort: Jugend- und Bildungshaus St. Arbogast, Götzis

Anmeldung und genauere Informationen über:

www.connexia.at

 

Workshop

„Gesund leben in Lustenau“
Gesundheitsprogramm für Frauen

mit und ohne Migrationshintergrund

 

Eine Workshop-Reihe für Frauen, die besser mit Stress und negativen Gefühlen umgehen wollen.

Stress und Überforderung lösen negative Emotionen aus. Auf Dauer macht das Körper und Seele krank.

In dieser Workshop-Reihe werden Sie sich Ihrer inneren Denkweisen bewusst und verstehen so besser die seelischen Zusammenhänge. Sie gewinnen neue Sichtweisen und erfahren Stärkung und Vertrauen in Ihre eigenen Fähigkeiten.

Termine und Themen:

Frühjahr 2018

  • Auswirkungen von Stress
  • Selbstwertstärkung
  • Grenzen setzen
  • Eigene Kraftquellen nutzen
  • Zukunftsperspektiven

jeweils von 19.00 bis 21.30 Uhr

Ort: Kindergarten Rheindorf, Lustenau

Anmeldung: femail, cigdem.goekmen-erden@femail.at

 

Vortrage

„Alles unter einen Hut bringen - und dabei ICH SELBST bleiben?!“
Impulse aus dem Mentalcoaching

Termin: 27. Juni 2017

Ort: WIFI Dornbirn

Anmeldung: bis spätestens 23.06.2017 auf www.wkv.at/event/1004

 

Vortrag und Workshop

„Herausforderung Pflege und Betreuung - ich pflege mich!“
Mental gestärkt mit Mehrfachbelastungen konstruktiv umgehen

„Wer zu oft selbstlos ist – ist schnell sich selbst los!“

Wer pflegt, braucht auch den Mut und die Zeit zur Selbstpflege. Wer immer nur die anderen im Blick hat, verliert sich mit der Zeit selbst. Erst wer sich selbst pflegt, kann andere pflegen, ohne sich dabei zu verlieren.

Doch wie schaffen Sie das, in einem sowieso schon prall gefüllten Alltag? Welche Möglichkeiten gibt es, die wenig Aufwand bedeuten und doch wirkungsvoll sind?

Im Einführungsvortrag erfahren Sie, warum Ihr Wohlbefinden im Kopf beginnt und wie Sie mit herausfordernden Situationen konstruktiv umgehen können. Im Workshop können Sie das Gehörte für sich selbst vertiefen.

Inhalte:

  • die eigenen Grenzen achten
  • persönliche Kraftquellen aktivieren
  • besser "Ja" zu sich selbst sagen können
  • Impule zur Regeneration

Geben Sie sich eine Pause zum Atmen und schenken Sie sich selbst Momente der Aufmerksamkeit.

 

Termin: 08. und 09. September 2017

Ort: Bildungshaus Batschunsend- und Bildungshaus St. Arbogast, Götzis

Anmeldung und genauere Informationen über:

Bildungshaus Batschuns bildungshaus@bhba.at

 

 


©2009 Christiane Huber-Hackspiel | Impressum
Leben
Beruf